Richtfest für eine neue Kindertagesstätte

Sieben Monate nach Baubeginn wurde in der Schwibbogengasse 16-18 Richtfest gefeiert. Im Spätsommer 2015 sollen 60 Kinder die Räumlichkeiten der neuen Kita sowie vier Mietparteien die darüber liegenden Wohnungen in der Heilbronner Innenstadt beziehen können. 

Das brachliegende städtische Grundstück in der Schwibbogengasse 16 wurde lange als Parkplatz genutzt. Als die im Nachbargebäude untergebrachte Kindergartengruppe in die Fischergasse umzog, beschloss der Gemeinderat, einen neuen Bebauungsplan für dieses Quartier aufzustellen und die Baulücke zu schließen. Die Stadtsiedlung hat die inner-städtischen Grundstücke erworben und den Neubau entwickelt.

Rund 3 Mio. Euro investiert die Stadtsiedlung in den 4-geschossigen Neubau. Auf 600 qm wird die Katholische Kirche die Kita mit drei Gruppen und 60 Kindern im Sommer 2015 in Betrieb nehmen. Neben einem Werk- und Bewegungsraum im Untergeschoss stehen Gruppen-, Wickel- und Schlafräume, Küche, Essbereich, Büro und Personalraum im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sowie eine kleine Gartenfläche zur Verfügung. 

Robert an der Brügge betonte in seiner Rede zum Richtfest, wie wichtig die Kinderbetreuung ist. „Der Bedarf an Betreuung – auch von Kindern unter drei Jahren – nimmt ständig zu und wird immer wichtiger. Eine gute Kinderbetreuung und Frühförderung für Kinder gehören zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland. Damit junge Menschen ihren Kinderwunsch verwirklichen und dabei Beruf und Familie vereinen können, sollen künftig auch in Heilbronn mehr Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. Dazu leistet die Stadtsiedlung mit dem Bau von Kitas einen wichtigen Beitrag“.  

Matthias Ryzlewicz, Geschäftsführer des beauftragten Generalunternehmens Weisenburger, erklärte den großen und kleinen Richtfestgästen die Bedeutung dieses traditionellen Baufestes mit seinen zahlreichen Symbolen, darunter der Richtbaum, das Richtfesttuch, der Firstnagel und der Zimmermannshut. Letzteren nahmen Matthias Ryzlewics, Robert an der Brügge, Projektleiter Stefan Durst sowie Architektin Cornelia Schüle nach der Anprobe zur Erinnerung an diesen besonderen Tag mit nach Hause. Auch die Kita-Kinder durften im Vorfeld in die Richtfestzeremonie eingreifen. Sie schmückten den Richtbaum mit kleinen Kunstwerken. Neben den traditionellen Richtfesttüchern hängen nun bunte Bilder am Baum, die darstellen sollen, wie sich die Kinder die Kita vorstellen. Vor ihren staunenden Augen sprach Zimmermann Dirk Pflugfelder den Richtspruch, dessen Inhalt passend auf die künftigen Nutzer abgestimmt war, und zerschmetterte ein Weinglas. Gemeinsam mit Vertretern der projektbeteiligten Unternehmen, den Nachbarn, den „Leuten vom Bau“ sowie den künftigen Nutzern klang das Richtfest mit einem geselligen Grillfest aus.

 
Stadtsiedlung Heilbronn GmbH Tel. 07131/6257-0
Urbanstr. 10 Fax: 07131/6257-11
74072 HeilbronnEmail: info@stadtsiedlung.de